> Information zu neuen gesetzlichen Forderungen, den TRBS und zur DGUV Vorschrift 3 (BGV A3)
> Übersicht zu DIN VDE 0100 bis 0898
> Erläuterung der Forderungen, Bemessung und Auslegung von Schutzmaßnahmen in Starkstromanlagen und bei elektrischen Geräten, sowie Beherrschen der Messpraxis zu den dort geforderten Prüfungen

Ziel der Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung zur „befähigten Person“ für die Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel gemäß BetrSichV.

Nach dem Arbeitsschutzgesetz § 12, der neuen Betriebssicherheitsverordnung 2015-06 und der DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) §§ 4 und 7 ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, seine Arbeitnehmer sachbezogen zu unterweisen.

Für den Bereich der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel wird diese Forderung durch die Seminarteilnahme erfüllt. Der ausführliche Praxisteil bildet einen Schwerpunkt des Seminars. Die Teilnehmer messen mit verschiedenen Messgeräten im Praktikum.

Methodik
Vortrag, Diskussion, Übungen, Messpraktika in kleinen Gruppen (2 bis max. 3 Teilnehmer pro Gruppe).

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten Teilnahmebescheinigung 2 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.

Sie erhalten Qualität

Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Eventdatum: 04.10.21 – 05.10.21

Eventort: Ostfildern

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

TAE – Technische Akademie Esslingen e.V.
An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Telefon: +49 (711) 34008-0
Telefax: +49 (711) 34008-27
http://www.tae.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet